Veranstaltungen suchen ...

Um Ihnen die Suche nach einer Veranstaltung im Siebengebirge leichter zu machen, haben sich die verantwortlichen Veranstalter auf eine Plattform geeinigt, die alle Veranstaltungen aufnehmen und interaktiv gepflegt werden kann. Hier finden Sie alle eingestellten Infos zu Terminen, Veranstaltungen und Events im Laufe eines Jahres.

Events in Königswinter: Events suchen ...

Events in Verbandsgemeinde Unkel: Events suchen ...

Events suchen: Stadtjournal ...


Veranstaltungen 2019

Oktober

Donnerstag, 17. Oktober 2019
Öffentliche Führung - Zwischen Schreibverbot und Emigration
Die Führung widmet sich jüdischen SchriftstellerInnen in Schlesien, ihrem literarischen Werk und ihren Erinnerungen.
Uhrzeit: 14.30 Uhr
Ort: Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412, 53639 Königswinter
Kosten: Eintritt 3,- €, ermäßigt 1,50 €, die Führung ist kostenlos
Veranstalter: Haus Schlesien

Sonntag, 20. Oktober 2019
Führung - Landschaft - Geschichte - Rheinromantik
Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung
Uhrzeit: 12 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Kosten: 8 €, (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sonntag, 20. Oktober 2019
BeethovenWanderweg – seine Landschaftsliebe
Auf 15 km Wegstrecke, zum Teil auf Rheinsteigroute und bekannten Fernwanderwegen, wollen wir kultur- und naturinteressierten Besuchern zukünftig mit Hilfe eines Landschaftsvermittlungssystems Einblicke in Beethovens Landschaft um 1780 geben. Es gab weder Schloss Drachenburg, noch Nibelungenhalle oder Grandhotel Petersberg. Der Steinabbau im Siebengebirge war allgegenwärtig und das Kloster Heisterbach stand, mit Abteikirche, Teichanlagen und Weinbergen um die Klosteranlage herum, in voller Blüte. In der Rheinebene waren die Orte klein und malerisch; Felder und Weingärten reichten bis an den Rheinstrom. Auf den Berggipfeln standen Ruinen, und es führten kleine Pfade und keine Zahnradbahnen zu ihnen hinauf.
Hinweise: Nicht für Menschen mit Behinderung geeignet, wetterfeste Kleidung erforderlich, Proviant ist mitzubringen.
Uhrzeit: 10 Uhr
Dauer: ca. 6 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz (P3) unter der Drachenbrücke, Talstation der Drachenfelsbahn, Drachenfelsstraße 51, 53639 Königswinter
Kosten: kostenfrei, Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02223-917712
Veranstalter: Tourismus Siebengebirge GmbH

Sonntag, 20. Oktober 2019
„Mit Adenauer unterwegs…auf dem Petersberg“
Am 21. September vor 70 Jahren überreichten die Alliierten Hohen Kommissare, die auf dem Petersberg ihren Sitz hatten, das Besatzungsstatut an Konrad Adenauer, der sechs Tage zuvor zum ersten Bundeskanzler gewählt worden war. Die historische Begegnung, von Adenauer selbst als „Antrittsbesuch“ bezeichnet, ist insbesondere durch die „Teppichszene“ in Erinnerung geblieben: Statt respektvoll vor dem kostbaren orientalischen Bodenbelag stehen zu bleiben, trat Adenauer einen Schritt auf die Vertreter der westlichen Besatzungsmächte zu – unbedingt wollte er ihnen auf Augenhöhe begegnen! Gabi Kroll und Dorothea Koch führen durch den geschichtsträchtigen Ort und geben einen Einblick in die Ereignisse rund um die Teppichszene und Adenauers zahlreiche Besuche auf dem Petersberg. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Steigenberger Grandhotels auf dem Petersberg.
Uhrzeit: 11 Uhr
Treffpunkt: Eingangsbereich des Steigenberger Grandhotels auf dem Petersberg
Kosten: kostenlos, um Anmeldung unter 02224/921-234 der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.
Veranstalter: Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus

Sonntag, 20. Oktober 2019
Stadtführung - Altstadt Königswinter
Die Entwicklung der Königswinterer Altstadt lässt sich an vielen Gebäuden ablesen: Das Mittelalter, die Barockzeit, die Gründerzeit und die Moderne haben markante Spuren hinterlassen. Die Kernzone der Altstadt zeichnet sich heute durch eine erstaunliche Vielzahl denkmalgeschützter Gebäude aus, die mit den wechselvollen Geschichten ihrer einstigen Bewohner verbunden sind. Die Baustruktur ist zudem typisch für die bewegte Kulturgeschichte einer am Rhein gelegenen Stadt.
Uhrzeit: 14 Uhr
Kosten: 7 €, (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 2 Stunden
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Mittwoch, 23. Oktober 2019
Kostprobe - Mit Skizzenbuch und Bleistift – William Turners erste Rheinreise im Jahr 1817
Aus Anlass der aktuellen Sonderausstellung wird im Rahmen einer Kostprobe Turners Rheinreise von Köln bis Mainz vorgestellt, die heute die Basis für die sogenannte Turner-Route am Mittelrhein bildet. In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt. An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.
Uhrzeit: 18 Uhr
Dauer: 1 Stunde
Kosten: 7 € / Person (inkl. Eintritt), keine Anmeldung erforderlich
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Freitag, 25. Oktober 2019

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen
mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs

Ablauf: ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote, ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht
Weitere Termine: jeweils freitags ab 14 Uhr, ca. 14-tägig
Uhrzeit: ab 14 Uhr
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Samstag, 26. Oktober 2019
Fototour im Siebengebirge
Das Siebengebirge ist mit seinen vielen Motiven ein Eldorado für Hobbyfotografen – seien es die fantastischen Fernblicke oder die im Herbst leuchtenden Farben der Laubbäume. Wenn das Wetter mitspielt, werden wir - auf freiwilliger Basis - die Fototour mit einem eindrucksvollen Sonnenuntergang abschließen. Dadurch wird sich die Tour um ca. 1,5 Stunden verlängern.
Mitzubringen sind ein Fotoapparat und gutes Schuhwerk. Optional für den Sonnenuntergang eine Taschenlampe und nach Möglichkeit ein leichtes Stativ sowie ein Fernauslöser.
Die reine Wanderstrecke beträgt ca. 5 - 8 km.
Uhrzeit: 14 bis ca. 18 Uhr, optional bis 20 Uhr, eine Anmeldung ist erforderlich
Treffpunkt: Wanderparkplatz Margarethenhöhe (Ecke Königswinterer Str. / Löwenburger Str.), Königswinter, Buslinie 521, Haltestelle „Margarethenhöhe“
Leitung: Dr. Willi Fuchs
Veranstalter: Verschönerungsverein Siebengebirge

Sonntag, 27. Oktober 2019
Führung - Landschaft - Geschichte - Rheinromantik
Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung
Uhrzeit: 12 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Kosten: 8 €, (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sonntag, 27. Oktober 2019
Familienführung - „Entdeckt Adenauer mit Siefnir, dem Drachen vom Drachenfels“ (für Kinder ab 5 Jahren)
Bei der Familienführung „Entdeckt Adenauer mit Siefnir, dem Drachen vom Drachenfels“ können Kinder ab 5 Jahren die Dauerausstellung sowie Wohnhaus und Garten des Gründungskanzlers erkunden. Dorothee Vreden und Sabine Claaßen ermöglichen den jungen Gästen einen erlebnisreichen und kindgerechten Zugang zum Leben Konrad Adenauers. Gemeinsam mit dem Drachen Siefnir werden selbst verborgene Winkel des Anwesens bis hin zum Dachboden erobert und die Erfindungen Adenauers genauer unter die Lupe genommen.
Uhrzeit: 14.30 Uhr
Ort: Konrad-Adenauer-Haus, Konrad-Adenauer-Str. 8c, 53604 Bad Honnef
Kosten: kostenlos, um Anmeldung unter 02224/921-234 der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.
Veranstalter: Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus

Sonntag, 27. Oktober 2019
Aktionen für Kinder - ErlebnismuseenTag
Stadt- und Museumsrallye und Kreativaktionen, ab 6 Jahren
Uhrzeit: 14 Uhr
Kosten: 2,50 €
Dauer: ca. 4 Stunden
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sonntag, 27. Oktober 2019
Busrundfahrt - Über Berg und Tal
Die Stadt Königswinter besteht heute aus sieben Gemeinden mit über 80 Orten. Die Rundfahrt führt entlang einiger Hauptachsen im Tal und im Oberpleiser Ländchen und soll einen Eindruck von der Vielfalt der Orte, ihren Besonderheiten, der Landschaft und der Geschichte vermitteln.
Uhrzeit: 14 Uhr
Kosten: 20 €, Anmeldung erforderlich bis 21.10.2019
Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Mittwoch, 30. Oktober 2019
Öffentlicher Vortrag - »Vergessen, verdrängt, verloren? – Zur jüdischen Geschichte an der Oder«, Vortrag von Dr. Magdalena Gebala, Deutsches Kulturforum Östliches Europa Potsdam
Mit der Verschiebung der Grenze zwischen Deutschland und Polen wurden Menschen und ihre Erinnerungen ausgetauscht, die Region ihres Gedächtnisses beraubt. Insbesondere in Bezug auf das deutsch-jüdische, wie auch das polnisch-jüdische Kulturerbe entstand für Jahrzehnte ein Vakuum.
Uhrzeit: 19 Uhr
Ort: Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412, 53639 Königswinter
Kosten: Eintritt kostenlos
Veranstalter: Haus Schlesien

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Öffentliche Führung - Im Fluss der Zeit
Kuratorenführung mit Dr. Magdalena Gebala, Deutsches Kulturforum Östliches Europa Potsdam
Uhrzeit: 15 Uhr
Ort: Haus Schlesien, Dollendorferstr. 412, 53639 Königswinter
Veranstalter: Haus Schlesien

November

Samstag, 2. November 2019
Familienführung - Von Eseln und Drachen und andere Geschichten
Wieso sind im Museum Esel zu sehen? Und was macht der Drache auf dem Drachenfels? Und wie sah vor 150 Jahren ein perfekter Ferientag im Siebengebirge aus? Das Siebengebirgsmuseum lädt Familien zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Geschichte des Siebengebirges ein. Im Anschluss an die Führung können die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen als Museumsdetektive Rätsel lösen und dann in der Museumswerkstatt kreativ werden. Die Erwachsenen haben in dieser Zeit Gelegenheit, sich im Museum umzuschauen.
Uhrzeit: 15 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: Eintritt und Führung frei, keine Anmeldung erforderlich
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter, mit Unterstützung des Heimatverein Siebengebirge e.V.

Sonntag, 3. November 2019
Führung - Landschaft - Geschichte - Rheinromantik
Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung
Uhrzeit: 12 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Kosten: 8 €, (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Mittwoch, 6. November 2019
Kostprobe
1969 – Die neue Stadt Königswinter entsteht
Am 1. August 2019 jährt sich zum 50. Mal die Gebietsreform für den Bonner Raum und damit die Entstehung der Stadt Königswinter, wie wir sie heute kennen: Aus einer Stadt und sechs Gemeinden mit rund 80 Ortsteilen wurde eine neue Stadt. Dr. Ansgar Klein beschreibt die Gründe und die Umsetzung der kommunalen Neuordnung sowie die Entwicklung der Stadtgeschichte bis heute. In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt. An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.
Uhrzeit: 18 Uhr
Dauer: 1 Stunde
Kosten: 7 € (inkl. Eintritt), keine Anmeldung erforderlich
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Freitag, 8. November 2019
Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen
mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs
Ablauf: ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote, ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht
Weitere Termine: jeweils freitags ab 14 Uhr, ca. 14-tägig
Uhrzeit: ab 14 Uhr
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sonntag, 10. November 2019
George Nussbaumer & Richard Wester - „Something Special“
Der blinde Pianist und Sänger George Nussbaumer interpretiert in seiner unnachahmlichen Art Blues-Klassiker von Bob Dylan bis Randy Newman. In Deutschland gilt er als ein echter Geheimtipp und wird die ”schwärzeste Stimme Österreichs” genannt. Richard Wester ist einer der bedeutendsten Saxophonisten des Landes und spielte schon mit einer Vielzahl bekannter Musiker zusammen. Außerdem komponiert er aufwendige Cross-Over-Musiken und erhielt 1991 zusammen mit Manfred Maurenbrecher den Deutschen Kleinkunstpreis.
Das neue Programm der beiden umfasst viele eigene und diesmal auch deutschsprachige Songs im Bereich Blues, Soul und Singer-Songwriting. Nussbaumers unglaubliche Stimme und sein grooviges Piano korrespondieren mit Westers Saxophonen und Flöten - eine faszinierende und mitreißende Mischung. Begleitet werden die beiden Solisten von dem Bassisten Peter Pichl, der mit großem Einfühlungsvermögen und stilistischer Vielfalt bündelt und das musikalische Fundament legt.
Uhrzeit: 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Kosten: 18 € Eintritt (Vorverkaufstellen: Rosen Apotheke, Rheinbreitbach (02224 / 71354), Hutsalon Mertesacker, Bad Honnef (02224 / 74362), Blumengeschäft „Blütenzauber“, Unkel (02224 / 71360)
Ort: Obere Burg Rheinbreitbach, Schulstraße 7a, 53619 Rheinbreitbach
Veranstalter: Förderkreis Obere Burg Rheinbreitbach

Mittwoch, 13. November 2019
Heimatabend (Mundartabend) im Heimatmuseum Rheinbreitbach
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Veranstalter: Heimatverein Rheinbreitbach e.V.
Weitere Informationen: www.heimatverein-rheinbreitbach.de

Sonntag, 17. November 2019
Finissage
50 Jahre - 50 Bilder
Königswinter 1969 – 2019
Uhrzeit: 15 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Kosten: 8 €, (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro), keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sonntag, 17. November 2019
Greifvogelschulung
Lassen Sie sich von Falknerin Petra Holz die Zusammenhänge in der Natur erklären. Zur Uhu-,Greifvogel- und Federkunde sind Anschauungsmaterialen wie Federn und Gewölle und natürlich die Greife, vor Ort.
Uhrzeit: 10:30 bis ca. 12:30 Uhr, eine Anmeldung ist erforderlich
Treffpunkt: Forsthaus Lohrberg, Löwenburger Str. 2, Königswinter, Buslinie 521, Haltestelle „Margarethenhöhe“
Leitung: Petra Holz, Falknerin
Kosten: 7 € pro Person
Veranstalter: Verschönerungsverein Siebengebirge

Mittwoch, 20. November 2019
Kostprobe
Rheinreise mit dem Schaufelraddampfer
In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt. An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch der entsprechenden Ausstellungsbereiche an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.
Uhrzeit: 18 Uhr
Dauer: 1 Stunde
Kosten: 7 € (inkl. Eintritt), keine Anmeldung erforderlich
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Donnerstag, 21. November 2019
Öffentliche Führung
»Ich hänge trotz alledem an Deutschland«
Die Führung widmet sich dem jüdischen Leben in Schlesien zur Zeit der nationalsozialistischen Verfolgung.
Uhrzeit: 14.30 Uhr
Ort: Haus Schlesien, Dollendorferstraße 412, 53639 Königswinter
Kosten: kostenlos, Eintritt 3 €, ermäßigt 1,50 €
Veranstalter: Haus Schlesien

Freitag, 22. November 2019
Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen
mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs
Ablauf: ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote, ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht
Weitere Termine: jeweils freitags ab 14 Uhr, ca. 14-tägig
Uhrzeit: ab 14 Uhr
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sonntag, 24. November 2019
Führung - Landschaft - Geschichte - Rheinromantik
Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung
Uhrzeit: 12 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Ort: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Kosten: 8 €, (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro), keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sonntag, 24. November 2019
Führung - Der jüdische Friedhof in Königswinter
Nach einer kurzen Einleitung im Museum führen Gabriele Wasser und Eli Harnik (Kleines jüdisches Museum im Brückenhofmuseum) über den jüdischen Friedhof in Königswinter. Themen sind die Geschichte des Friedhofs von seinen Anfängen Ende des 16. Jahrhunderts bis in die Gegenwart, die Lebensgeschichten einiger jüdischer Bürger und die Besonderheiten einer jüdischen Begräbnisstätte. Herren werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen.
Uhrzeit: 14 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: 7 € (ermäßigt: 5,50 Euro), keine Anmeldung erforderlich
Treffpunkt: Siebengebirgsmuseum, Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
Veranstalter: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter, in Kooperation mit dem Brückenhofmuseum Oberdollendorf

Sonntag, 24. November 2019
Greifvogelschulung
Lassen Sie sich von Falknerin Petra Holz die Zusammenhänge in der Natur erklären. Zur Uhu-,Greifvogel- und Federkunde sind Anschauungsmaterialen wie Federn und Gewölle und natürlich die Greife, vor Ort.
Uhrzeit: 10:30 bis ca. 12:30 Uhr, eine Anmeldung ist erforderlich
Treffpunkt: Forsthaus Lohrberg, Löwenburger Str. 2, Königswinter, Buslinie 521, Haltestelle „Margarethenhöhe“
Leitung: Petra Holz, Falknerin
Kosten: 7 € pro Person
Veranstalter: Verschönerungsverein Siebengebirge

Mittwoch, 27. November 2019
KaffeePLUS - Erinnerung an Kindertage...
Erich Kästner klagte einst „Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt.“ Doch lassen sich Kindheitserinnerungen überhaupt ablegen? Nichts ist so emotional wie die Erinnerung an die Kindheit, die einen bis ins hohe Alter prägt. Viele Schlesier verbinden diese Zeit mit unbeschwerten Tagen in der alten Heimat, in der die Sommer wärmer und die Winter schneereicher zu sein schienen, aber auch mit den traumatischen Erlebnissen von Hunger, Angst und Heimatverlust. Viele bewahren Erinnerungsstücke oder Spielsachen auf, die ihnen treue Begleiter durch diese Zeit waren. Gerade in den Wintermonaten ist Zeit für Erinnerungen, die schönen wie die traurigen. Die KaffeePLUS-Veranstaltung widmet sich deshalb den treuen Begleitern aus Kindertagen und den Erinnerungen an die Kindheit.
Uhrzeit: 15 Uhr
Ort: Haus Schlesien, Dollendorferstraße 412, 53639 Königswinter
Kosten: 9 €, um eine Anmeldung unter 02244 886-231 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten (inkl. Kaffee und Kuchen sowie Eintritt in die Ausstellung)
Veranstalter: Haus Schlesien

Samstag, 30. November 2019
7. Nikolausmarkt Rheinbreitbach
Künstler und Kunsthandwerker zeigen ihre Werke, Weihnachtskarten, Geschenkartikel, Honig und Met sowie Gewürze runden das Angebot ab. Heiße Original Thüringer Rostbratwurst, Reibekuchen und Waffeln - für jeden Geschmack gibt es passende Leckereien. Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee und Bier lassen niemand verdursten. Die Burgbläser spielen weihnachtliche Musik, auch der Nikolaus kommt während des Marktes zu Besuch.
Uhrzeit: 14 bis 22 Uhr
Ort: Renesse-Platz an der Unteren Burg Rheinbreitbach
Veranstalter: Stammtisch "Mer looße et kraache" und Ortsgemeinde

Dezember

Sonntag, 1. Dezember 2019
Finissage mit Konzert - Mich hätten sie mal lesen soll‘n
Heute endet die Sonderausstellung „IM FLUSS DER ZEIT. Jüdisches Leben an der Oder“. Zur Finissage laden wir die Besucher noch einmal in die Ausstellung ein, die an diesem Nachmittag die Bühne für die schlesisch-jüdische Dichterin Friederike Kempner (1828-1904) und das Parnass-Ensemble aus Trier sein soll. Friederike Kempner – jüdische Gutsherrentochter aus Namslau in Schlesien, geschmäht und vielgescholten, von großen Autoren ihrer Zeit bekämpft, von Verlagen unter den Tisch gekehrt und verachtet, sie, die wunderbare Friederike, sie, die - keiner weiß, wie - eine Millionenauflage ihrer Gedichtbände erreicht, die der literarische Feinschmecker bis heute heimlich im Nachttisch versteckt: Sie, die Meisterin der unfreiwilligen Komik – der schlesische Schwan, der Heinz Erhardt des 19. Jahrhunderts oder – darf man sagen: Die Foster – Jenkins der Literatur, erfreut bis heute den Leser, erheitert die Gemüter – und hat aktueller denn je. Dabei fand sie selbst es nicht lustig, dass man über sie lacht, weil, ihr war es ernst, mit allem, was sie schrieb. Und sie hat Recht behalten, nicht zuletzt in ihrer Menschlichkeit und ihrer Kritik am Mangel derselben. Friederike Kempners hinreißendes Selbstvertrauen entwaffnet jeden, selbst wenn er zum Lachen in den Keller geht. Oder an einem Abend wie heute, wo sie für uns aufersteht. Ihr größter Widersacher -  Alfred Kerr, ruhmreicher Theaterkritiker und Journalist, der sich, ganz offenbar, ihrer schämte, Neffe hin, Neffe her, hieß ursprünglich -Alfred Kempner- und ließ sich immerhin umbenennen. Warum? Weil kein geringerer als Berthold Brecht den großen Kerr ob seiner Verwandtschaft zu vernichten suchte. Ha - Wenn das kein Anlass ist, dieser Feindschaft nachzugehen, was dann?! Dazu Musik, natürlich erfrischend, ernst, heiter bis komisch … das wäre ja gelacht! Das Parnass-Ensemble verzaubert das Publikum von heute, schenkt den Besuchern berührende, erheiternde, skurrile und überraschende Momente der Freude, des Mitfühlens und der Sinnenlust in Wort und Musik und vereint in Konzerten, Lesungen und Theaterabenden all die Schätze des kulturellen Erbes, welches uns gehört, sobald es mit unseren Sinnen erhaschen. Claudia Dylla, Text und Gesang, Stefan Reil, Akkordeon, Angela Simons, Violoncello
Uhrzeit: 15 Uhr
Ort: Haus Schlesien, Dollendorferstraße 412, 53639 Königswinter
Kosten: Eintritt inklusive eines Glas Weins: 14 €, Schüler und Studenten 9 €, Mitglieder Verein HAUS SCHLESIEN 9 €
Veranstalter: Haus Schlesien

Sonntag, 1. Dezember 2019
56. Nikolauslauf – Erpeler Ley
Veranstalter: Turn- und Sportverein TuS Erpel 1911
Uhrzeit: ab 12 Uhr
Weitere Informationen: www.tus-erpel.de

Sonntag, 15. Dezember 2019
Jahresabschlusswanderung:
Wir wandern durch den Weinberg über die Hülle auf die Dollendorfer Hardt. Hier besichtigen wir einen ehemaligen Steinbruch und ein obskures eisernes Wegekreuz, dessen Geschichte wir erfahren.
Auf der Hülle mögen die Teilnehmer wie bisher in hoffentlich vorweihnachtlicher Stimmung den Ausklang mit einer kleinen Überraschung genießen.
Uhrzeit: 10 bis ca. 12 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Treffpunkt: Neuer Marktplatz (am Rebstock) in Königswinter-Oberdollendorf (Ecke Heisterbacher Str. /Bergstr.), Stadtbahnlinie 66 Haltestelle „Oberdollendorf“ oder mit der Buslinie 520 Haltestelle „Oberdollendorf Mitte“
Leitung: Jörg Brüßler, VVS
Veranstalter: Verschönerungsverein Siebengebirge

Follow us ...

Tourismus Siebengebirge GmbH

Öffnungszeiten:
Oktober
Mo. - Fr. 8:30 bis 18:00 Uhr
Sa. und So. 9:00 bis 18:00 Uhr

Hotline: 0 22 23.91 77-11

Booking.com

booking more bonn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen