Wandertipp #4

Hallo liebe Wanderer,

die Wettervorhersage für das Wochenende ist ja gar nicht so schlecht, daher möchten wir euch wieder zwei Wanderungen nahe bringen. Und das Motto lautet: die Esskastanien sind reif und im Siebengebirge gibt es viele Standorte, an denen man die Früchte sammeln kann.

Rundwanderweg r18 „Schmelze, Auge Gottes & Eischeider Kopf“

Den Rundwanderweg r18 „Schmelze, Auge Gottes & Eischeider Kopf“ haben wir schon einmal im Mai vorgestellt. Doch aus aktuellem Anlass, nämlich der Esskastanienreife, möchten wir euch diese Wanderung noch mal ans Herz legen.

Schon direkt nach dem Start, entweder an der Wandertafel des Naturparks Rhein-Westerwald nach den Sportanlagen in Rheinbreitbach oder am kleinen Wanderparkplatz zu Beginn der Breiten Heide finden wir Esskastanienbäume und viele Früchte auf dem Boden. Natürlich nur, wenn noch niemand sie aufgesammelt hat und die Wildschweine noch etwas übrig gelassen haben.

Die Wanderung ist 7 km lang und in 1 Stunde 45 Minuten zu bewältigen. Zum Auge Gottes müssen wir aufsteigen und nehmen den schönen Hohlweg, der Rest ist eine leichte Wanderung mit vielfältigen Wegabschnitten. Von schmalen Waldpfaden bis zum breiteren Forstweg vom Auge Gottes bis zur V1-Stellung ist alles dabei, was eine tolle Herbstwanderung ausmacht.

Wir haben die besten Esskastanienstandorte auf der Karte mit unserem Grillsymbol eingezeichnet, denn die Früchte müssen ja noch geröstet werden. Und bitte nicht mit den „normalen“ Rosskastanien verwechseln, denn diese sind für den Menschen giftig und nicht zum Verzehr geeignet!

Eine detaillierte Beschreibung und Kartenmaterial finden Sie hier ...

 

Rundwanderweg r13 „Tretschbachtal & Löwenburg“

Der Rundwanderweg r13 „Tretschbachtal & Löwenburg“, auch in der Landschaft mit der Nummer 13 auf den Wegsteinen markiert, ist 8 km lang und sollte in 2 Stunden 45 Minuten zu bewältigen sein.

Dabei ist die Wegstrecke mit einem ordentlichen Anstieg zur Löwenburg hinauf versehen. Es sind 255 Höhenmeter zu bewältigen, doch die Wegstrecke durch das tolle Tretschbachtal und die Ausblicke von der Löwenburg und dem Breiberg sind alle Mühen wert.

Auch auf dieser Wanderung sind Esskastanien zu finden, doch es sind nur wenige Standorte rund um den Korferberg.

Hier möchten wir euch das Tretschbachtal näher bringen, denn die Holzstege und Brücken sind immer ein besonderes Wandererlebnis. Und nach dem anstrengenden Aufstieg ist die Einkehr im Löwenburger Hof eine schöne Belohnung und der Ausblick von der Löwenburg immer wieder atemberaubend.

Auf dem Rückweg, zum Teil auf dem Rheinsteig, entdecken wir die neue Schaaffhausenkanzel, dankenswerter Weise erneuert durch Privatinitiative. Es ist ein schöner Rastplatz und bietet eine weite Aussicht über Bad Honnef und das Rheintal.

Eine detaillierte Beschreibung und Kartenmaterial finden Sie hier ...

 

Diese und viele andere Wandervorschläge findet Ihr in der Wanderfibel 2020, die es in vielen regionalen Buchhandlungen zu kaufen gibt und natürlich unter www.siebengebirge.de.

Tourismus Siebengebirge GmbH

Die Tourist Information in Königswinter ist täglich zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet. Bitte die allg. Hygienebedingungen und Abstandsregeln beachten!

Unsere Hotline ist täglich von 11 bis 18 Uhr unter  0 22 23.91 77-11 erreichbar.

Booking.com

booking more bonn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.